Bruder Sonne und Schwester Erde

Wegweiser durch unser gemeinsames Haus der Schöpfung

 

Der hl. Franziskus von Assisi als Bronzefigur am Franziskus Kerchla in Muhr am See

„Bruder Sonne und Schwester Erde" so hieß das Modellprojekt 2016 der LBV-Umweltstation Altmühlsee. 

Thematisch lehnte sich das Projekt an den "Sonnengesang" des Heiligen Franziskus von Assisi (1181 - 1226) an. In seinem wohl bekanntesten Werk begibt sich Franziskus sozusagen auf Augenhöhe mit der gesamten Schöpfung und all seinen Mitgeschöpfen.  Egal ob Sonne, Mond, Wasser oder Erde, sie alles waren ihm Brüder und Schwestern.

Dieser Text ist nicht nur eine Hymne auf die Schöpfung Gottes sondern fordert uns auch heute noch mehr denn je heraus, unser eigenes Verhalten in der Welt zu überdenken, mehr Verantwortung für unser gemeinsames "Haus der Schöpfung" zu übernehmen und entsprechend zu handeln.

 

Aufgrund des großen Erfolgs dieses Projektes bieten wir auch in diesem Jahr rund um das Thema Schöpfungsverantwortung und nachhaltiger Umgang mit der Natur diverse Veranstaltungen im Freien, Andachtsreihen und Gottesdienste an.

Projektpartner des LBV sind Vertreter der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde Muhr am See, der Urlauberseelsorge der Seenlandkirche und Regens Wagner in Absberg. 


Termine 2018

 

Dienstag, 29. Mai  von 20.30 bis 22.30 Uhr
Schwester Mond - Vollmond-Schiffstour am Altmühlsee
 
Seezentrum Schlungenhof
Anmeldung erforderlich!


weitere Termine folgen

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ausgezeichnet!

Die LBV-Umweltstation Altmühlsee
ist stolzer Träger des
Qualitätssiegels
umweltbildung.bayern

Folgen Sie uns auf
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION