Archiv

LBV-Musterfutterstelle

Winter 2017/18

Vögel füttern im Winter richtig gemacht!

Auch im Winter sind einige Vogelarten in unseren Breiten zu beobachten. Damit diese Wintergäste auch in der kalten Jahreszeit genug zu fressen finden, ist die Winterfütterung eine gelungene Unterstützung. Auch der LBV in Muhr am See hat am Infohaus eine Futterstelle zur Winterfütterung eingerichtet.

Für alle, die auch gerne im eigenen Garten die Vögel ganz nah beobachten wollen und die Gefallen am quirligen Treiben rund um die Futterstelle finden ist so eine Futterstelle genau das richtige.

Doch Achtung: auch bei der Fütterung ist Vorsicht geboten. Falsche Fütterung kann den Vögeln mehr schaden als nutzen. Tipps und Informationen zur richtigen Fütterung finden sie in den Informationsbroschüren, die an unserem Infohaus ausliegen. Auch über die Informationstafeln in unserem Schaukasten können sie zusätzliche Anregungen zur richtigen und artgerechten Fütterung erfahren.

Lassen Sie sich doch von unserer Musterfutterstelle inspirieren und helfen Sie den Vögel über die kalten Temperaturen hinweg. Alles was dazu nötig ist finden Sie hier.Die Geselligen Wintergäste werden es ihnen mit quirligem Treiben und Gezwitscher rund um die Futterstelle danken.

Treffpunkt Turm 2017

März 2017

Im März startete wieder das LBV-Projekt Treffpunkt Turm.

Hierbei gibt es für interessierte Jugendliche (ab ca. 12 Jahre) spannende Einblicke in die Welt der Vögel. Ausgestattet mit hochwertigen Ferngläsern und Fernrohren (Spektiven) werden gemeinsam und unter fachkundiger Leitung Vögel beobachtet, bestimmt und durch das Spektiv in hoher Vergrößerung fotografiert (Digiskopie). Dabei können auch Smartphones eingesetzt werden. Beim Treffpunkt Turm darf nach Herzens Laune gefragt und Ideen eingebracht werden. Der gemeinsame Spaß am Entdecken wird ganz sicher nicht zu kurz kommen! Die Teilnehme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Wer regelmäßig teilnimmt, bekommt sogar ein Zertifikat.

Ab dem 10. März findet der Treffpunkt Turm 14-tägig freitags in geraden Wochen statt. Beginn ist jeweils 16 Uhr. Der Startpunkt ist am LBV-Infohaus in Muhr am See, am Ende der Fichtenstraße.

Der Treffpunkt Turm wird durch das Natur- und Umweltprogramm des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen und die Stiftung Bayerisches Naturerbe finanziell unterstützt.

Ausstellung "Verlust der Nacht"

August 2017

Die Wanderausstellung „Verlust der Nacht“ beschäftigt sich mit der Bedeutung des künstlichen Lichtes für Kultur, Gesellschaft, Gesundheit und Natur und gibt Informationen über die verschiedenen Aspekte künstlicher Beleuchtung.

 

Die Ausstellung war vom 1. bis 31. August 2017 in der LBV-Umweltstation Altmühlsee zu sehen.


Messe Altmühlfranken

April 2017

Besuchen Sie uns in der Grünen Halle (Halle D) auf der MESSE ALTMÜHLFRANKEN vom 20. - 23. April 2017 in Weißenburg.

Bei unserem Schwerpunktthema "Lebendigen Totholz" sind wir auch dem Waldkauz auf der Spur.

Totholz? Was soll daran spannend sein? Diese Frage mag sich mancher zuerst stellen. Doch wer genauer hinschaut, dem wird schnell klar, dass Totholz gar nicht wirklich tot ist. Totholz, als letzter Entwicklungsprozess im Leben eines Baumes, stellt eine vielfältige Lebensgrundlage für viele tausend Tier- und Pflanzenarten dar. Im Kreislauf der Natur dient die Zersetzung von Totholz auch als Schutz vor Auswaschung der Nährstoffe im Boden.

Ein typischer Totholzbewohner ist auch der Vogel des Jahres 2017, der Waldkauz. Dieser Botschafter der Nacht steht stellvertretend für alle Eulenarten und soll gleichzeitig auf alle Tiere der Nacht aufmerksam machen. Mit dem Waldkauz soll für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks geworben werden und auf die Bedürfnisse Höhlen bewohnender Tiere.

Neben spannenden Informationen rund um den Waldkauz und das Thema Totholz können in der LBV-Bastelecke z.B. Eulen zum Mitnehmen gestaltet werden.

Beim Hallen-Quiz der „Grünen Halle“ Halle D können die Gäste ihr Wissen testen und täglich attraktive Preise gewinnen.

Bruder Sonne und Schwester Erde

2016

„Bruder Sonne und Schwester Erde" so hieß das Modellprojekt 2016 der LBV-Umweltstation Altmühlsee. 

Thematisch lehnte sich das Projekt an den "Sonnengesang" des Heiligen Franziskus von Assisi (1181 - 1226) an. In seinem wohl bekanntesten Werk begibt sich Franziskus sozusagen auf Augenhöhe mit der gesamten Schöpfung und all seinen Mitgeschöpfen.

Schatzkiste Vogelinsel

2016

Ihr Wegbegleiter über die Vogelinsel

Im Frühjahr 2014 wurde der neue Lehrpfad auf der Vogelinsel eingeweiht. Dieser wurde vom Wasserwirtschaftsamt Ansbach in Zusammenarbeit mit dem LBV konzipiert. Passend zu den Stationen des Lehrpfades ist mit dem neuen LBV-Heft "Schatzkiste Vogelinsel" eine Begleitbroschüre entstanden, in der alle großen und kleinen Besucher der Vogelinsel weitere Informationen und Hintergrundwissen sowie allerlei Anregungen und Tipps finden können.

Dazu gibt es eine Übersichtskarte die den jüngeren Besuchern auch als Schatzkarte dienen soll. Ein Quiz, verschiedene Spiele und Bastelideen runden die Broschüre ab und machen einen Besuch auf der Vogelinsel zu einem Highlight für die ganze Familie.

Mit dieser Broschüre können Sie sich sozusagen ein Stück Vogelinsel mit nach Hause nehmen. Sie ist für nur 2 Euro an der Umweltstation erhältlich.